Ex-Trainer Becker sorgt sich

Jan Ullrich, der Axel Schulz des Radsports?

Von Pit Weber

04.12.2006  |  Jan Ullrichs langjährige Weggefährten sorgen sich um den unter Dopingverdacht stehenden Radstar.

„Wenn Jan nicht sofort mit hartem Training beginnt, könnte er der Axel Schulz des Radsports werden“, zieht sein ehemaliger Trainer Peter Becker in der Berliner Sport-BZ einen Vergleich mit dem nach siebenjähriger Pause von einem mittelmäßig talentierten Kämpfer verprügelten Boxer.

Ganz uneigennützig bietet Becker seine Hilfe an: „Jan braucht in dieser Situation einen wie mich: Trainer, Berater und vor allem einen väterlichen Freund.“

Ullrich von Wasserträgern abgehängt?

So dramatisch sieht Ullrichs Manager Wolfgang Strohband die Lage seines Klienten nicht. „Jan trainiert schon seit ein paar Wochen wieder. Wenn er aus dem Kurzurlaub in den USA zurück ist, wird er die Vorbereitungseinheiten fortsetzen“, sieht Strohband Ullrich auf einem guten Weg.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)