Ernährungstagebuch Christian Knees

Die Kohlehydratspeicher aufladen

14.03.2007  |  Christian Knees wird in den kommenden beiden Wochen auf Radsport aktiv ein Ernährungstagebuch führen. Der 26-jährige Milram-Profi startet mit seinem Team am Mittwoch bei der Fernfahrt Tirreno-Adriatico und wird auch beim Frühjahrsklassiker Mailand-San Remo als wichtiger Helfer für seine Kapitäne Alessandro Petacchi und Erik Zabel dabei sein. Die User von Radsport aktiv können zwölf Tage lang mitverfolgen, wie sich ein Radprofi während eines ProTour-Rennens ernährt, worauf er bei den Mahlzeiten achten muss und wie wichtig es ist, genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

Von Christian Knees

Am Tag der Anreise zum „Tirreno-Adriatico“ stand bei mir ganz normale Ernährung auf dem Programm. Da in Italien gestreikt wurde, saß ich in Deutschland zunächst vier Stunden auf dem Flughafen fest. Nach meiner Ankunft trainierte ich noch eine Stunde, um meine Beine zu lockern. Am Tag vor einem Rennen geht es ernährungstechnisch vor allem darum, die Kohlenhydratspeicher nochmals aufzuladen.

Mein Speiseplan, Dienstag 13. März:

Frühstück:drei Scheiben Vollkornbrot mit Marmelade
15 Uhr, nach der Ankunft: Müsli
Abendessen: Risotto als Vorspeise
Kartoffeln mit Geflügelfleisch
Getränke: etwa 3,5 L stilles Wasser über den Tag verteilt
zum Frühstück Milch, zum Abendessen etwas Wasser mit Kohlensäure
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine