Der Gang in die Drittklassigkeit?

Erster Interessent für Ivan Basso

05.05.2007  |  (Ra) - Noch steht die sportliche Zukunft von Ivan Basso in den Sternen. Allerdings scheint es schon einen ersten Interessenten für den Italiener zu geben, falls dieser weiter Rad fahren wird.

Wie das italienische Internetportal tuttobiciweb berichtet, hat das italienische Continental Team Amore e Vita-McDonalds sein Interesse am ins Doping-Zwielicht geratenen Giro-Sieger von 2006 bekundet.

Teamchef Ivano Fanini hat sich bereits das Einverständnis des Hauptsponsors McDonalds eingeholt. ,,Wenn Basso seine Situation klärt und mit den Staatsanwälten der CONI zusammenarbeitet, könnten wir uns ein Engagment durchaus vorstellen", so Fanini.

Den finanziellen Rahmen scheint Fanini bereits geschaffen zu haben. ,,Natürlich würde Basso unser Budget sprengen. Das soll aber kein Problem sein. Ich kann mit finanzieller Unterstützung unserers Hauptsponsors McDonalds rechnen."

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine