53. Vier Tage von Dünkirchen

Zielinski siegt, Cavendish Dritter

09.05.2007  |  (Ra) – Piotr Zielinski (Bretagne - Armor Lux) hat die 2. Etappe der „Vier Tage von Dünkirchen“ als Ausreißer gewonnen. Der 22-jährige Pole setzte sich nach 198,8km von Dünkirchen nach Saint-Amand les Eaux gegen den Franzosen David Boucher (Landbouwkrediet) durch. Boucher durfte sich im Ziel über die Gesamtführung freuen. Den Sprint der ersten großen Gruppe um den dritten Platz gewann der junge T-Mobile-Sprinter Mark Cavendish, einen Rang dahinter folgte Milram-Sprinter Sebastian Siedler.

Zielinski und Boucher hatten sich schon früh im Rennen vom Hauptfeld abgesetzt und retteten einen knappen Vorsprung von 18 Sekunden auf eine 40 Fahrer starken Verfolgergruppe, in der T-Mobile mit Cavendish, Roger Hammond und Scott Davis vertreten war. Für Milram war neben Siedler noch Enrico Poitschke vertreten. Auch das Team Wiesenhof-Felt hatte mit Martin Velits und Robert Retschke zwei Fahrer in der ersten großen Gruppe. Paul Martens von Skil-Shimano erreichte das Ziel ebenfalls in der ersten Gruppe.

Der zweite Teil des Hauptfeldes, zu dem auch Erik Zabel gehörte, hatte über vier Minuten Rückstand auf den Tagessieger und hat wohl mit dem Ausgang der Rundfahrt nichts mehr zu tun.

Unterwegs hatten die Fahrer mit starkem Regen, Seitenwind und mit verschmutzten, rutschigen Straßen zu kämpfen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)