30 Tage Rennpause

Gontschar bei teaminternen Blutkontrollen aufgefallen

11.05.2007  |  (Ra) - T-Mobile nimmt Sergej Gontschar für die nächsten 30 Tage aus dem Rennbetrieb. Das meldete das Team heute. Beim 36-jährigen Ukrainer waren während der Tour de Romandie bei unangemeldeten Kontrollen offenbar auffällige Blutwerte festgesttellt worden. Zwar bewegten sich die aufgezeichneten Daten innerhalb der zulässigen, vom Radsport-Weltverband UCI festgelegten Grenzwerte, und bedeuteten daher kein Dopingvergehen. In den kommenden Tagen sollen aber weitere Tests vorgenommen werden. Außerdem soll Gontschar im Rahmen des teaminternen Verhaltenskodex’ vernommen werden.

T-Mobile hatte den Zeitfahrspezialisten unter der Woche aus dem Giro-Aufgebot gestrichen. Offiziell hieß es, Gontschar sei nach einer Erkältung, die ihn zum vorzeitgen Ausstieg bei der Tour de Romandie gezwungen hätte, noch nicht wieder fit. später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Tour De Malawi (2.2, 000)
  • Five Rings of Moscow (2.2, RUS)
  • Oberösterreichrundfahrt (2.2, AUT)
  • La Route d´Occitanie - La (2.1, FRA)
  • Baloise Belgium Tour (2.Pro, BEL)
  • Tour of Slovenia (2.Pro, SLO)