Tim Klinger: Giro-Tagebuch/12. Etappe

Das war’s – der Giro ist für mich vorbei

Von Tim Klinger

24.05.2007  |  Das war’s: Ich bin heute auf der 12. Etappe des Giro d’Italia mit einer leichten Sehnenreizung im Knie ausgestiegen, die sich schon gestern bemerkbar gemacht hatte. Gestern Abend hatte sich unser Physiotherapeut noch um mein Knie bemüht und heute Morgen beim Start war ich auch noch zuversichtlich. Aber schon auf den ersten Kilometern spürte ich, dass ich nicht weit kommen würde. Nach 60 oder 70 Kilometern bin ich dann schließlich nach Absprache mit der Teamleitung in das Begleitfahrzeug eingestiegen.

Ich vermute, dass die Reizung eine Folge der Belastungen der 250km-Etappe ist, auf der ich mich so quälen musste. Natürlich bin ich jetzt sehr enttäuscht, denn ich hatte mir für meine erste dreiwöchige Rundfahrt mehr vorgenommen. Ich wollte mich vor allem in den Bergen zeigen und muss nun das Rennen auf der ersten richtigen Bergetappe beenden. Ich hatte mir meinen ersten Giro ganz anders vorgestellt. Aber schon gleich vom ersten Tag an ist zuviel schief gelaufen. Beim Teamzeitfahren wäre ich fast im Absperrgitter gelandet, dann kamen die Stürze, vor einigen Tagen der Hungerast – und jetzt, wo ich mich wieder besser fühle, die Sehnenreizung.

Aber ich habe auch viel gelernt bei diesem Giro: Ich weiß jetzt ungefähr, wie eine solche Rundfahrt abläuft, ich habe renntaktisch dazugelernt – und auch, dass man seine Körner sparen muss. Ich hoffe, dass ich bei meiner nächsten großen Rundfahrt von meinen Erfahrungen profitieren kann.

Morgen Vormittag werde ich um 10.15 Uhr von Turin nach Mailand fliegen. Mein Tagebuch muss ich leider schon jetzt schließen. Ich hätte gerne noch von der dritten Giro-Woche berichtet. Beim nächsten Mal vielleicht...

Bis bald
Tim

Für Tim Klinger ist der 90. Giro d’Italia ein ganz besonderes Rennen. Der 22-jährige Neoprofi vom Team Gerolsteiner bestreitet die erste dreiwöchige Rundfahrt seiner noch jungen Karriere. Für Radsport aktiv berichtet Klinger täglich von seinen Erlebnissen beim zweitgrößten Radrennen der Welt.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine