Fersenbruch

Lang: Tour-Teilnahme in Gefahr

31.05.2007  |  Pech für Sebastian Lang. Beim Gerolsteiner-Profi, der am 22. Mai nach einem Sturz auf der zweiten Etappe der Katalonien-Rundfahrt das Rennen mit Schmerzen im Fuß beendete, ist ein Fersenbruch diagnostiziert worden. Zudem hat sich eine Einblutung in das Knochengewebe gebildet. Das haben Kernspin-Aufnahmen am Donnerstag ergeben.

Entsprechend enttäuscht zeigte sich der Zeitfahrspezialist: „Jetzt kenne ich wenigstens den Grund für meine Schmerzen. Aber trotzdem ist das ein herber Rückschlag“, sagte Lang, „die Saison hatte ich mir anders vorgestellt.“ Der 27-jährige Erfurter wird die Dauphiné Libéré mit Sicherheit nicht fahren können und auch seine Teilnahme an der Tour de France ist stark gefährdet.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine