Dänemark-Rundfahrt: Chicchi gewinnt Auftakt

Cavendish profitiert von Browns Deklassierung

01.08.2007  |  (Ra) – Francesco Chicchi (Liquigas) hat die Auftaktetappe der Dänemark-Rundfahrt gewonnen. Der 26-jährige Italiener setzte sich nach 175km von Thisted nach Aalborg im Sprint vor dem Argentinier Juan José Haedo (CSC) und T-Mobile Sprinter Mark Cavendish durch.

Dabei profitierte der 22-jährige Engländer von der Deklassierung des Australiers Graeme Brown (Rabobank), der als Dritter über die Ziellinie gerollt war, wegen unfairer Fahrweise aber zurückgesetzt wurde. Cavendish übernahm mit seinem dritten Platz auch das weiße Nachwuchstrikot.

"Das ist ein schönes Ergebnis für den Anfang. Das ganze Team hat gut gearbeitet und viel Arbeit im Wind verrichtet, um den Sprint herbei zu führen. Auch ein vierter Platz von Mark wäre dann okay gewesen", sagte T-Mobiles Sportlicher Leiter Brian Holm. "Brown fährt bei den Sprints oft jenseits der Grenze des Erlaubten. Die Entscheidung der Rennjury war absolut richtig."

Auf der Flachetappe hatten sich die beiden Dänen Martin Mortensen (Team Designa) und Jacob Nielsen (Glud & Marstrand) schon früh absetzen. Bis zu sieben Minuten betrug der Vorsprung der Ausreißer, ehe im Hauptfeld Tempo gemacht wurde, vor allem auf Initiative des heimischen CSC-Teams. Etwa 20 km vor dem Ziel wurden die beiden Dänen gestellt. Auf den beiden Schlussrunden in Aalborg verhinderten die Sprinterteams erfolgreich weitere Attacken. Im folgenden Massensprint war Chicci der stärkste Fahrer.

Mit seinem Sieg sicherte sich der Italiener auch das Gelbe Trikot des Gesamtführenden. Auf die 2. Etappe am Donnerstag geht Chicci mit vier Sekunden Vorsprung auf Haedo und sechs Sekunden auf den Dänen Martin Mortensen (Team Designa Køkken). Cavendish ist zeitgleich Vierter.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)