"Keine Auffälligkeiten"

47 Blutkontrollen vor dem Teamzeitfahren

11.08.2007  |  (Ra) - Am Morgen der 2. Etappe der Deutschland Tour wurden bei insgesamt 47 Fahrern aus den Teams Quick Step, Bouygues Télécom, Saunier Duval, T-Mobile, Unibet.com und Wiesenhof Felt Blutproben genommen und auf ihre Hämatokrit-, Hämoglobin- und Retikoluzytenwerte hin getestet. Das meldete am Samstag der Veranstalter.

Die Kontrollen waren vor Beginn der Rundfahrt als Teil des Anti-Doping Maßnahmenkatalogs angekündigt worden. Laut Aussage des verantwortlichen UCI Anti-Doping Kommissärs Jan van Gestel wies keine der 47 Proben Auffälligkeiten auf.

Die Proben werden nun mit den bei der UCI von jedem Fahrer vorliegenden Blutprofilen abgeglichen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Oman (2.HC, OMN)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, PHL)