"Keine Auffälligkeiten"

47 Blutkontrollen vor dem Teamzeitfahren

11.08.2007  |  (Ra) - Am Morgen der 2. Etappe der Deutschland Tour wurden bei insgesamt 47 Fahrern aus den Teams Quick Step, Bouygues Télécom, Saunier Duval, T-Mobile, Unibet.com und Wiesenhof Felt Blutproben genommen und auf ihre Hämatokrit-, Hämoglobin- und Retikoluzytenwerte hin getestet. Das meldete am Samstag der Veranstalter.

Die Kontrollen waren vor Beginn der Rundfahrt als Teil des Anti-Doping Maßnahmenkatalogs angekündigt worden. Laut Aussage des verantwortlichen UCI Anti-Doping Kommissärs Jan van Gestel wies keine der 47 Proben Auffälligkeiten auf.

Die Proben werden nun mit den bei der UCI von jedem Fahrer vorliegenden Blutprofilen abgeglichen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)