Tour de l´Ain

Vandborg feiert Ausreißersieg, Zberg verteidigt Gelb

13.08.2007  |  (Ra) - Brian Vandborg (Discovery Channel) hat in Frankreich die zweite Etappe der Tour de l'Ain gewonnen. Der 25-jährige Däne setzte sich im Sprint einer vierköpfigen ersten Gruppe vor dem Franzosen Frédéric Bessy (Frankreich) und dem jungen Ukrainer Dimytro Grabovskyy (Quick Step) durch.

Der Schweizer Beat Zberg (Gerolsteiner) kam 18 Sekunden nach der Spitzengruppe mit der ersten Verfolgergruppe ins Ziel und fährt weiter im Gelben Trikot. "Unser Ziel war es, das Trikot zu verteidigen, was gelungen ist", so Gerolsteiners Sportlicher Leiter Christian Wegmann. "Zunächst haben wir das Rennen kontrolliert und drei Ausreißer zurückgeholt. Am letzten Berg hat Beat die Sache dann selbst in die Hand genommen. Er fühlt sich gut."

In der Verfolgergruppe befand sich auch das T-Mobile-Trio Adam Hansen, Andrej Klyuev und Marcel Beima. T-Mobiles Sportlicher Leiter Valerio Piva konnte vor allem mit der Leistung der beiden "Stagiaires" zufrieden sein.

Die Königsetappe am Dienstag mit einer Bergankunft in 1.500 m Höhe am Le Grand Colombier (Kat. HC) nimmt Zberg mit zehn Sekunden Vorsprung auf den Franzosen Niels Brouzes (Auber 93) und den Italiener Giovanni Visconti (Quick Step) in Angriff. Bester T-Mobile-Fahrer ist Beima auf Platz 23 mit zwei Minuten Rückstand.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)