Sofortiger Wechsel zu Swiag-Teka

Trampusch findet schnell neues Team

14.08.2007  |  (Ra) - Der Österreicher Gerhard Trampusch wird für den Rest der Saison für das österrechische Continental-Team Swiag-Teka Rennen bestreiten. Das gab der Rennstall am Dienstag bekannt. Dem 29-jährigen Trampusch war vor drei Wochen von seinem damaligen Team Volksbank fristlos gekündigt worden.

„Ich habe bei der Tour de Hungrie von Gerhards Rauswurf erfahren, und habe ihn gleich danach kontaktiert", so Swiag-Tekas Sportlicher Leiter Roland Wafler. "Denn nach einem österreichischen Fahrer seines Potentials halte ich schon länger Ausschau. Das mit dem Übertritt während der Saison war zwar noch ein Problem, doch gemeinsam mit ÖRV Generalsekretär Rudolf Massak, fanden wir eine Lösung, und so stand einem Vertrag nichts mehr im Wege.“

"Ich bin sehr froh, diese Chance von Roland Wafler und dem Team Swiag Teka zu bekommen und schaue voller Zuversicht auf die vor uns liegenden Aufgaben", sagte Trampusch, der erst zu dieser Saison vom deutschen Wiesenhof-Rennstall zurück nach Österreich gewechselt war. Trampusch wird schon am kommenden Wochenende bei der Burgenland Rundfahrt (19.8.) im Swiag-Teka Trikot an den Start gehen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tro-Bro Léon (1.1, FRA)
  • Giro del Belvedere (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)