56. Dachauer Bergkriterium

Seubert sichert sich im letzten Sprint den Sieg

16.08.2007  |  (Ra) - Philipp Seubert (Mapei-Heizomat) hat am Mittwochabend das 56. Dachauer Bergkriterium gewonnen. Nach 55 Kilometern auf dem Rundkurs mit Kopfsteinpflasterpassagen verwies der 21-Jährige mit 18 Punkten Lars Wackernagel aus dem Team Sparkasse (16 Punkte) auf Rang zwei. Dritter wurde der Ire David McCann (13).

Vor 2.000 Zuschauern wurde vom Start weg schnell gefahren, wodurch sich das 90 Fahrer starke Feld auseinander zog. Das Team Mapei-Heizomat arbeitete an diesem Abend voll für Philipp Seubert, der gleich in der ersten Wertung mit dabei war. Das Rennen blieb aber bis zum Schluss offen, erst der letzte Sprint brachte die Entscheidung. Den entschied Seubert für sich und ließ dabei namhafte Profis wie die Schweizer Bahnweltmeister, Bruno Risi und Franco Marvulli, deutlich hinter sich. Zu den geschlagenen gehörten auch Steher-Europameister Giuseppe Atzeni.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine