Anzeige
Anzeige
Anzeige

Giro-Tagebuch von Johannes Fröhlinger / Vor dem Start

Noch mal entspannen, bevor der Stress beginnt

Von Johannes Fröhlinger

Foto zu dem Text "Noch mal entspannen, bevor der Stress beginnt"
Johannes Fröhlinger (Gerolsteiner) Foto: Christoph Adamietz

10.05.2008  |  Johannes Fröhlinger bestreitet ab Samstag seinen ersten Giro d`Italia. Der 22-jährige Gerolsteiner-Profi, der im letzten Jahr bei der Vuelta bester deutscher Fahrer in der Gesamtwertung wurde, führt in den nächsten drei Wochen auf Radsport news Tagebuch von der Italien-Rundfahrt und berichtet von seinen Erlebnissen auf und neben der Strecke.

Erstmals melde ich mich vom Giro d'Italia 2008. Ich bin sehr froh darüber, dass ich dieses Tagebuch führen darf. Hoffentlich erreichen wir viele Leser und Ihr findet die Berichte aus erster Hand interessant.

Bereits am Mittwoch sind wir nach Sizilien angereist. Der Grund dafür ist hauptsächlich eine medizinische Untersuchung am Donnerstag morgen. Dadurch sind wir jedoch im Prinzip einen Tag zu früh hier gewesen. Es gibt nicht so viel zu tun, außer die Zeit möglichst gut tot zu schlagen. Ein ordentliches Hotel macht es aber ganz angenehm. Wir können uns nochmal schön entspannen, bevor der Stress beginnt. Länger als zwei bis drei Stunden haben wir nicht mehr trainiert. Dabei geht es nur darum, die Beine zu bewegen und die Spannung im Körper zu halten.

Anzeige

Faszinierend war die Anfahrt zur Team Präsentation im Zentrum von Palermo. Es war ein langer Kampf durch das unglaubliche Verkehrschaos. Respekt an unseren Busfahrer. Der etwas überdimensional wirkende Bus hat es tatsächlich unbeschadet wieder heraus geschafft aus einem riesigen Knäuel von kleinen, zerbeulten Fiats.

Heute Mittag geht der Giro dann endlich los. Drückt uns die Daumen für das Team-Zeitfahren.

Bis heute Abend

Euer Johannes

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige