Keine Tour de France, kein Olympia

Gerdemann: Comeback erst zur Deutschland Tour

Foto zu dem Text "Gerdemann: Comeback erst zur Deutschland Tour"

Linus Gerdemann muss auf die Tour de France verletzungsbedingt verzichten.

07.06.2008  |  (rsn) – Linus Gerdemann wird frühestens in einem Monat sein erstes Rennen bestreiten können und damit auch für die Tour de France und die Olympischen Speile in Peking ausfallen. Das gab sein High Road-Team am Samstag bekannt. Der 25-jährige Münsteraner war im Zeitfahren der italienischen Fernfahrt Tirreno-Adriatico im März schwer gestürzt und hatte sich dabei Frakturen im linken Ober- und Unterschenkel und einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen.

„Linus war in der vergangenen Woche zu einer Untersuchung im Berufsgenossenschaftlichen Unfallkrakenhaus in Hamburg“, erklärte Sportdirektor Rolf Aldag. „Dort wurde festgestellt, dass sein Knie noch nicht vollständig geheilt ist. Jetzt Rennen zu fahren, könnte zu weiteren Schäden führen.“ Gerdemann selber bedauerte, dass er auf einen Start bei der Tour de France verzichten muss und plant jetzt sein Comeback für die Deutschland Tour.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine