Drei Wochen vor der 95. Auflage

Fahrer warten immer noch auf Tour-Preisgelder von 2007

18.06.2008  |  (rsn) - Drei Wochen vor dem Start der Tour de France 2008 gibt es immer noch Fahrer, die auf ihre letztjährigen Preisgelder warten. Das bestätigte Cedric Vasseur, der Vorsitzende der Fahrervereinigung CPA. „Wir warten nach wie vor auf Zahlungen aus dem letzten Jahr“, sagte Vasseur, der am Ende der Saison 2007 beim belgischen Quick Step-Team seine Karriere beendet hatte und später zum neuen CPA-Vorsitzenden gewählt worden war.

„Heute erst haben mir drei Fahrer SMS mit der Frage geschickt ‚Wo ist mein Tour-Geld?’. Ich bin in derselben Situation. Ich habe für meinen Etappensieg aus dem letzten Jahr noch keinen einzigen Euro gesehen“, so der 37-jährige Franzose. Man müsse schnell zu einer Einigung mit dem Tour-Veranstalter ASO gelangen, so Vasseur, der davon ausgeht, dass künftig die Zahlungen innerhalb der dafür vorgesehenen Frist von längsten 90 Tagen geleistet werden.

Im April hatte die CPA bekannt gegeben, dass bisher lediglich Preisgelder für das Gesamtklassement und ausschließlich an nicht-französische Fahrer geflossen seien.

Quelle: cyclingnews.com

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Presidential Cycling Tour of (2.UWT, TUR)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Finistère (1.1, FRA)
  • Liège - Bastogne - Liège (1.2U, BEL)
  • Arno Wallaard Memorial (1.2, NED)
  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Belgrade Banjaluka (2.1, BIH)
  • Vuelta Ciclista del Uruguay (2.2, URY)
  • Tour de Iskandar Johor (2.2, MAS)