Dänemark-Rundfahrt: Bongiorno gewinnt Auftakt

Zberg und Siedler knapp geschlagen

30.07.2008  |  (rsn) – Guillermo Bongiorno (CSF Group Navigare), der am Dienstag seinen 30. Geburtstag gefeiert hatte, machte sich einen Tag später selber noch ein Geburtstagsgeschenk. Der Argentinier gewann die Auftaktetappe der 18. Dänemark-Rundfahrt über 175km mit Start und Ziel in Holstebro im Massensprint vor dem Schweizer Marcus Zberg (Gerolsteiner) und Sebastian Siedler (Skil Shimano). Der dänische Vorjahresdritte Matti Breschel (CSC-Saxo Bank, einer der Favoriten auf den Rundfahrtsieg, wurde Vierter.

"Das war ein Super-Auftakt. So wünscht man sich das. Wirklich prima, gleich auf dem Podium stehen. Ich hoffe, wir machen so weiter", kommentierte Gerolsteiners Sportlicher Leiter Christian Wegmann die Lesitung von Markus Zberg. Der 34-Jährige geht als Gesamtzweiter mit vier Sekunden Rückstand auf Bongiorno auf die 2. Etappe. Auf Platz drei folgt der Däne Martin Mortensen (Designa Kökken/+0:06).

Die Flachetappe durch Nordwestjütland war lange Zeit von einem dänischen Ausreißerquartett geprägt worden, das aber kurz vor dem Ziel vom Feld wieder gestellt wurde.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tirreno-Adriatico (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Taiwan (2.1, TPE)