Kann der Spanier 2009 seine Ziele erreichen?

Tour: Valverde hat mal wieder das Podium im Visier

Foto zu dem Text "Tour: Valverde hat mal wieder das Podium im Visier"

Alejandro Valverde (Caisse d`Epargne)

Foto: ROTH

23.10.2008  |  (rsn) - In den vergangenen Jahren hat Alejandro Valverde regelmäßig angekündigt, bei der Tour de France aufs Podium fahren zu wollen. Geklappt hat es bisher noch nie. Auch für die Tour 2009 hat sich der Caisse d`Epargne-Kapitän einen Platz auf dem Treppchen zum Ziel gesetzt.

"Ich weiß, wie sich ein Klassikersieg anfühlt. Jetzt möchte ich einen großen Triumph bei einer dreiwöchigen Landesrundfahrt, der Tour, herausfahren", kündigte der 28-jährige Spanier gegenüber cyclingnews an. "Wenn ich die Tour nicht gewinne, dann möchte ich wenigstens auf dem Podium stehen. Ich denke, ich bin in der Lage, mit den Besten mitzuhalten."

Das Mannschaftszeitfahren und die Bergankunft auf dem Mont Ventoux am Vorschlusstag sieht Valverde dabei relativ gelassen. Dafür mache er sich "ein wenig Sorgen um das 40 Kilometer lange Einzelzeitfahren gegen Ende der Tour. Eine solche Distanz kommt mir nicht wirklich entgegen", so Valverde.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • UAE Tour (2.UWT, UAE)
  • Omloop Het Nieuwsblad Elite (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.1, RWA)
  • 60th Craft Ster van Zwolle (1.2, NED)
  • Grand Prix Velo Alanya (1.2, TUR)
  • WINTER CYCLING CAMP - 2nd race (1.2, CRO)