Leere Kassen in Kasachstan

Astana-Zukunft entscheidet sich an Pfingsten

30.05.2009  |  Dieser Artikel ist wegen abgelaufener Linzenzrechte nicht verfügbar. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen den Inhalt leider nicht mehr anbieten können.
 
 
 
 
 
 
 
 

Mehr Informationen zu diesem Thema

27.11.2009Contador bleibt bei Astana

(rsn/dpa) – Toursieger Alberto Contador bleibt bei Astana und hat die Entscheidung des Radsportweltverbandes UCI begrüßt, der nach langem Zögern am Donnerstag seinem Team unter zusätzlichen Aufl

26.11.2009Astana bekommt ProTour-Lizenz nur unter Auflagen

(sid/rsn) - Die Hängepartie um eine neue Pro-Tour-Lizenz für den Astana-Rennstall um Toursieger Alberto Contador ist beendet. Die Lizenzierungskommission des Radsport-Weltverbandes (UCI) erteilte de

06.11.2009Contador will Anti-Winokurow-Klausel

(sid) - Tour-de-France-Sieger Alberto Contador hat strikte Bedingungen an einen Verbleib beim kasachischen Rennstall Astana geknüpft. Laut spanischen Medienberichten fordert der Madrilene eine Anti-D

25.10.2009UCI: Contador darf Astana verlassen

Madrid/Berlin (dpa) - Der zweifache Toursieger Alberto Contador darf sein ungeliebtes Astana-Team verlassen, obwohl der 26-jährige Madrilene noch einen bis Ende 2010 gültigen Vertrag mit den Kasach

24.10.2009Astana noch ohne Lizenz - Weg für Contador ist frei

(sid) - Für Tour-de-France-Sieger Alberto Contador scheint der Weg für einen Stallwechsel durch die anhaltenden Lizenzprobleme seines Astana-Teams frei. Nachdem die kasachische Mannschaft am Donners

14.10.2009Contador will nicht bei Astana bleiben

(sid/rsn) - Trotz gültigen Vertrages plant Tour-de-France-Sieger Alberto Contador offenbar weiterhin seinen Abschied von Astana. "Es ist kein Geheimnis, ich will Astana verlassen", sagte der Spanier

12.10.2009Astanas Zukunft gesichert?

Hamburg (dpa/rsn) - Die Zukunft des Astana-Teams um Tour-de-France- Sieger Alberto Contador scheint gesichert. Die Equipe werde einen Dreijahresvertrag mit einem kasachischen Staatsunternehmen unterze

05.10.2009Astana bei der Tour bevorzugt behandelt

Paris (dpa/rsn) - Das Team Astana von Tour-Sieger Alberto Contador und Lance Armstrong soll bei den Dopingkontrollen während der Frankreich-Rundfahrt im Juli eine Vorzugsbehandlung durch den Radsport

26.09.2009Astanas Chancen schwinden

(sid/rsn) - Dem kasachischen Team Astana um Toursieger Alberto Contador droht mehr denn je das Aus. Die bislang noch nicht erteilte Lizenz für die kommende Pro-Tour-Saison könnte dem Rennstall durch

21.09.2009Contador: Kapitän eines Geisterteams

Madrid (dpa/rsn) - Im Sommer war Alberto Contador noch als Sieger der Tour de France und derzeit bester Radprofi der Welt gefeiert worden. Keine zwei Monate später steckt der 26-jährige Spanier in e

20.09.2009UCI wird Winokurow als Teamchef nicht akzeptieren

(rsn) – Die (ProTour)-Zukunft des Astana-Teams ist nach wie vor völlig ungeklärt. Nach Auskunft von UCI-Präsident Pat McQuaid hat der kasachische Rennstall zwar die finanziellen Forderungen des W

18.09.2009Bruyneel rechnet mit Astana ab

(rsn) – Das Kapitel Astana hat der künftige Ex-Teamchef Johan Bruyneel innerlich schon abgehakt, auch wenn die Saison 2009 noch nicht ganz zu Ende ist. Der 45-järhrige Belgier, der gemeinsam mit L

Weitere Radsportnachrichten

12.07.2024Pogacar-Helfer Ayuso mit Corona raus aus der Tour

(rsn) – Vor der morgen anstehenden ersten Pyrenäen-Etappe dieser Tour musste UAE Team Emirates den ersten personellen Verlust verkraften. Nach einem positiven Corona-Test trat Juan Ayuso in Agen ni

12.07.2024Degenkolb: “Das Leiden heute war für nichts“

(rsn) –) Jasper Philipsen (Alpecin - Deceuninck) hat die turbulente 13. Etappe der 111. Tour de France (2. UWT) in Pau für sich entschieden. Nach 163,5 Kilometern holte sich der Belgier seinen zwei

12.07.2024Philipsen schlägt an seinem besten Tour-Tag van Aert

(rsn) - Jasper Philipsen (Alpecin – Deceuninck) hat bei der 111. Tour de France zum zweiten Mal zugeschlagen. Am Ende einer ausgesprochen rasanten 13. Etappe über 165 Kilometer von Agen nach Pau tr

12.07.2024Denk bestätigt: Kämna verlässt Red Bull am Jahresende

(rsn) – Nach fünf Jahren wird Lennard Kämna Red Bull – Bora – hansgrohe zum Saisonende verlassen. Das kündigte Team-Manager Ralph Denk im Podcast "Inside Red Bull-Bora-hansgrohe“ an. Der 27

12.07.2024Lippert holt sich in Chieti ihren ersten Giro-Etappensieg

(rsn) – Liane Lippert (Movistar) hat auf der 6. Etappe des 35. Giro d´Italia Women (2.WWT) ihren ersten Saisonsieg eingefahren Die 26-jährige Friedrichshafenerin setzte sich über 159 Kilometer vo

12.07.2024Aldag: “Wir müssen uns als Team jetzt neu erfinden“

(rsn) – Die gute Nachricht, die Rolf Aldag vor dem Start der 13. Etappe der Tour de France in Agen den wartenden Reportern mitteilen konnte, war, dass sich Primoz Roglic bei seinem zweiten Sturz bin

12.07.2024Liste der ausgeschiedenen Fahrer / 13. Etappe

(rsn) - 176 Profis aus 22 Teams sind am 29. Juni zur 111. Tour de France (2.UWT) angetreten, darunter acht Deutsche, je drei Österreicher und Schweizer sowie zwei Luxemburger. Hier listen wir auf

12.07.2024Tour-Aus! Roglic tritt zur 13. Etappe nicht mehr an

(rsn) – Primoz Roglic (Red Bull – Bora – hansgrohe) muss die Tour de France vorzeitig beenden. Wie sein Team auf der Plattform X bekanntgab, habe man sich nach Untersuchungen entschieden, dass d

12.07.2024Rückenwind und hohes Tempo kosteten Philipsen den Anfahrer

(rsn) – Nach dem Sieg auf der 10. Tour-Etappe schien der Knoten bei Jasper Philipsen und seinem Team Alpecin - Deceuninck geplatzt. Doch nur zwei Tage später war wieder der Wurm drin. Nicht nur, da

12.07.2024Zeeman zu Sturz auf Etappe 12: “Klarer Fehler der Organisation“

(rsn) – Nachdem Red-Bull-Sportdirektor Rolf Aldag von einer Schuldzuweisung nach dem Massensturz zwölf Kilometer vor dem Ziel der 12. Etappe in seinen ersten Statements im Ziel in Villeneuve-sur-Lo

12.07.2024Spannendes Finale in einer der beliebtesten Tourstädte

(rsn) – Am Tag vor dem Pyrenäen-Auftakt könnten noch einmal die Ausreißer zum Zug kommen. Von Agen, der Hauptstadt des Departements Lot-et-Garonne, führt der Parcours über 165,3 Kilometer nach

11.07.2024Degenkolb: “Nee, nee, heute wurde nicht für mich gesprintet“

(rsn) - Er mag es nicht hören, aber John Degenkolb ist nach dem Ausstieg von Fabio Jakobsen der schnellste Mann im Team dsm-firmenich – PostNL – zumindest der mit dem besten Sprintergebnis bei de

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Qinghai Lake (2.Pro, CHN)