Tour-Favoritenvorschau Teil 1: Das Weiße Trikot

Martin in Monaco, Andy Schleck in Paris vorn?

Foto zu dem Text "Martin in Monaco, Andy Schleck in Paris vorn?"
Foto: ROTH

01.07.2009  |  (rsn) - Der Tour-Start nähert sich mit großen Schritten. Nur noch wenige Tage bis zum Grand Depart der 96. Auflage in Monaco. Zeit für Radsport News, einen Blick auf die Favoriten in den vier Wertungen Gelbes, Weißes, Grünes und Gepunktetes Trikot zu werfen und Sterne (von eins bis fünf) zu vergeben. Teil 1: Das Weiße Trikot:

*****

Andy Schleck (Saxo Bank): Der Titelverteidiger ist auch in diesem Jahr der Topfavorit in der Sonderwertung für die besten Nachwuchsfahrer. Der 24-jährige Lüttich-Bastogne-Lüttich-Sieger wird die Tour im Luxemburger Meistertrikot beginnen, es im Verlauf der Tour aber sicherlich gegen das Weiße Trikot eintauschen.

Roman Kreuziger (Liquigas): Der 23-jährige Tscheche ist wie im Vorjahr  Schlecks schärfster Rivale. Der Gesamtsieger der Tour de Romandie zeigte sich zuletzt mit Rang drei bei der Tour de Suisse in sehr guter Verfassung und hat sich als als im Vorjahr diesmal speziell auf die Tour de France vorbereitet.

Robert Gesink (Rabobank): Bei seinem ersten Toureinsatz zählt der Niederländer Robert Gesink gleich zu den ganz heißen Kandidaten auf den Sieg in der Nachwuchswertung. Das 23-jährige Kletterer bewies mit Rang vier bei der Dauphiné Libéré, dass er für die Große Schleife bestens gerüstet ist. Zudem bewies Gesink mit Rang sieben bei der Vuelta 2008, dass er über drei Wochen auf konstant hohem Niveau fahren kann.

****

Daniel Martin (Garmin-Slipstream): Der 22-jährige Ire bestreitet in diesem Jahr seine erste Tour de France. Der  Garmin-Profi wird bei der Tour vor allem als Edelhelfer für seinen Kapitän Christian Vandevelde zum Einsatz kommen und so lange wie möglich in den Bergen an dessen Seite bleiben. Gute Chancen für den Gesamt-Zweiter der Katalonien-Rundfahrt, in der Wertung des Weißen Trikots weit vorne zu landen.

Vincenzo Nibali (Liquigas): Der 24-jährige Italiener fährt schons eit längerem bei großen Rundfahrten auf konstant hohem Niveau, auch wenn der ganz große Coup dem Liquigas-Profi bisher verwehrt geblieben ist. Auch in diesem Jahr ist Nibali, Gesamtsieber der Dauphiné und zuletzt Sieger beim Giro dell Appennino, wieder eine Kandidat für eine Spitzenplatzierung im Kampf um das Weiße Trikot. 

Tony Martin (Columbia-Highroad): Der Tourdebütant aus Eschborn zählt zu den großen Überraschungen der Saison. Knüpft der 24-jährige Allrounder an seine Leistungen bei der Tour de Suisse an wird er auch in der Wertung um das Weiße Trikot weit vorne landen. Als starker Zeitfahrer hat Martin alle Chancen, bereits nach dem 15 Kilometer langen Auftaktzeitfahren von Monaco das Nachwuchstrikot zu erobern.

***

Chris Anker Sörensen (Saxo Bank):  Auch für Sörensen steht in diesem Jahr die Tourpremiere an. Der 24-jährige Däne wird im Hochgebirge den Gebrüdern eine wichtige Hilfe für die sein. Dass seine Form stimmt, hat Sörensen mit Rang 17 bei der Tour de Suisse gezeigt. Dem Dauphiné-Etappensieger von 2008 ist in der Sonderwertung ein Platz unter den besten Fünf  zuzutrauen.

Rui Costa (Caisse d`Epargne): Mit dem Portugiesen Rui Costa will ein weiterer Tourdebütant eine Spitzenplatzierung im Kampf um das Weiße Trikot herausfahren. Der 22-Jährige, der in diesem Jahr die Vier Tage von Dünkirchen gewann, wird in der Abwesenheit von Teamkapitän Alejandro Valverde sicherlich seine Freiheiten bekommen.

Remy Di Gregorio (Fdjeux): Im Vorjahr belegte der französische Kletterer den neunten Platz in der Nachwuchswertung. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich der 23-jährige Fdjeux-Profi in dieser Wertung 2009 weiter nach vorne arbeiten kann, ist recht groß. Mit Platz fünf bei der schweren Route du Sud zeigte Di Gregorio kurz vor dem Tour, dass mit ihm bei seiner Heimatrundfahrt zu rechnen ist.

**

Jonathan Hivert (Skil), Peter Velits (Milram), Nicholas Roche (Ag2r)

*

Simon Geschke (Skil), Jerome Coppel (Fdjeux)

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta a Andalucia (2.Pro, ESP)