Teamsprecher: "Noch ist nichts entschieden“

Winokurow: Comeback nicht im Astana-Trikot

Foto zu dem Text "Winokurow: Comeback nicht im Astana-Trikot"

Alexander Winokurow kündigt bei einer Pressekonferenz in Monaco sein Comeback an.

Foto: ROTH

04.08.2009  |  (rsn) - Alexander Winoikurow wird sein Comeback am Dienstag nicht im Trikot seines früheren Astana-Teams bestreiten. Der nach seiner zweijährigen Dopingsperre zurückkehrende Kasache will bei dem westfranzösischem Kriterium Castillon-la-Bataille starten. „Wenn Winokurow am Dienstag fährt, wird es nicht für Astana sein“, sagte Teamsprecher Philippe Maertens dem Internetportal cyclingnews.com. „Ich weiß, dass er gerne zu uns kommen will, aber bis jetzt ist noch nichts entschieden. Das kann sich in einigen Tagen ändern, aber derzeit ist er kein Mitglied des Teams.“

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Antalya (2.2, TUR)
  • 51ème tour cycliste (2.1, FRA)