Stauff gewinnt „Rund um Dom und Rathaus“

Kuota-Indeland feiert Doppelsieg beim Heimspiel

Foto zu dem Text "Kuota-Indeland feiert Doppelsieg beim Heimspiel"

Andreas Stauff (Kuota-Indeland)/p>

Foto: ROTH

09.08.2009  |  (rsn) - Einen Doppelsieg hat das Team Kuota-Indeland am Samstag beim Heimspiel „Rund um Dom und Rathaus“ in Aachen gefeiert. Nach 71 Kilometern auf einem Rundkurs verwies Andreas Stauff, vergangenes Wochenende Dritter beim Sparkassen-Giro in Bochum, im Sprint einer dreiköpfigen Spitzengruppe seinen niederländischen Teamkollegen Emmanuel van Ruitenbeek auf Platz zwei. Dritter wurde der Kölner Alexander Schmitt (Seven Stones).

Mit seinem Angriff hatte der 22-jährige Stauff schon in der Anfangsphase des Rennens für eine Vorentscheidung gesorgt. Später konnten noch van Ruitenbeek und Schmitt zu Stauff aufschließen. Dem Trio gelang es in der Folgezeit, den Vorsprung vor dem Hauptfeld konstant bei einer Minute zu halten. Im Finalsprint der kleinen Spitzengruppe setzte sich Stauff erwartungsgemäß durch

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine