Taaramae gewinnt Tour de l`Ain

Cofidis fährt Horner noch aus dem Gelben Trikot

Foto zu dem Text "Cofidis fährt Horner noch aus dem Gelben Trikot"

Rein Taaramae (Cofidis)

Foto: ROTH<7p>

12.08.2009  |  (rsn) - Durch seinen Sieg auf der Königsetappe hat sich der Este Rein Taaramae (Cofidis) am Schlusstag bei der Tour de l`Ain (Kat. 2.1) den Gesamtsieg gesichert. Der 22 Jahre alte Taaramae gewann nach 130 Kilometern von Belley hinauf zur in 1490 Metern gelegenen Bergankunft La Col du Grand Colombier als Solist vor seinen französischen Cofidis-Teamkollegen David Moncoutié und David Monier.

Der US-Amerikaner Chris Horner (Astana), der am Vortag die Gesamtführung übernommen hatte, musste sich bei der Bergankunft mit Rang vier zufrieden geben und verlor so sein Gelbes Trikot noch an Taaramae, der in diesem Jahr sowohl die Zeitfahr- als auch die Straßenmeisterschaften seines Landes gewann. In der ersten Saisonhälfte stellte der Este bereits sein großes Talent eindrucksvoll unter Beweis, als er die Tour de Romandie als Dritter und die Tour de Suisse auf Platz acht beendete.

Taaramae setzte die entscheidende Attacke im Schlussanstieg und erreichte als Solist 30 Sekunden vor Moncoutié und 34 auf Monier das Ziel. Horner, dessen Astana-Team zuvor in der Verfolgung einer 13 Fahrer starken Ausreißergruppe viel Kraft gelassen hatte, hatte als Vierter 37 Sekunden Rückstand. "Ich war wohl etwas zu lang im Urlaub", scherzte der US-Amerikaner, nachdem er den Sieg noch aus der Hand gegeben hatte. "Aber ich bin im Hinblick auf die Vuelta zufrieden mit meiner Form."

Taaramae ist als Gewinner der Tour de l'Ain Nachfolger von Linus Gerdemann (Milram), der in diesem Jahr nicht am Start war. Der 37 Jahre alte Horner hat als Gesamtzweiter 25 Sekunden Rückstand, Moncoutié folgt weitere sieben Sekunden dahinter auf Platz drei. Monier verbesserte sich noch auf Rang vier (+0:58) und komplettierte damit den Cofidis-Triumph. Den Auftakt der viertägigen Rundfahrt hatte mit dem Franzosen Mickael Buffaz ein weiterer Cofidis-Fahrer für sich entschieden.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • La Tropicale Amissa Bongo (2.1, GAB)