Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ciolek führt Aufgebot bei Paris-Tours an

Milram will unter die besten Zehn

Foto zu dem Text "Milram will unter die besten Zehn"

Gerald Ciolek (Milram) auf der 16. Vuelta-Etappe

Foto: ROTH

09.10.2009  |  (rsn) - Bei der 103. Auflage des Herbstklassikers Paris-Tours (Kat. 1. HC) will das Team Milram die Karte Gerald Ciolek spielen. Der 23 Jahre alte Pulheimer führt am Sonntag ein acht Fahrer starkes Aufgebot des Dortmunder ProTour-Rennstalls an und zählt bei einer möglichen Massenankunft zum Favoritenkreis.

Milrams Sportlicher Leiter Christian Henn rechnet beim letzten großen Saisonrennen in Frankreich zumindest mit einem Platz unter den besten Zehn. „Wir erhoffen uns zum Saisonabschluss in Frankreich eine gute Platzierung“; so  Henn. „Bei dem zu erwartenden Sprinterfinale werden wir alles auf Gerald Ciolek setzen.“ In einer Ausreißergruppe könnten der Niederländer Niki Terpstra und der Slowakische Meister Martin Velits ihr Glück versuchen.  

Anzeige

Das Milram-Aufgebot: Gerald Ciolek, Thomas Fothen, Artur Gajek, Servais Knaven, Dominik Roels, Wim Stroetinga, Niki Terpstra, Martin Velits

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
  • Classique Paris-Chauny (1.1, FRA)
Anzeige