Nach Freispruch durch den Belgischen Verband

Keisse wird mit Kluge bei Sechstagerennen von Gent starten

Foto zu dem Text "Keisse wird mit Kluge bei Sechstagerennen von Gent starten"

Iljo Keisse beim Sechstagerennen von Gent 2008

Foto: ROTH

05.11.2009  |  (rsn) – Iljo Keisse wird gemeinsam mit Roger Kluge Ende November beim Sechstagerennen von Gent (24. - 29. Nov.) starten. Im Vorjahr hatte der 26-jährige Belgier das Rennen an der Seite von Robert Bartko gewonnen, war danach aber bei einer Dopingkontrolle positiv auf Cathin und HCXT getestet worden. Nach dem Freispruch durch den Belgischen Verband, der urteilte, dass das Ergebnis auf den Gebrauch ein verunreinigten Nahrungsergänzungsmittel zurückzuführen sei, wird Keisse gemeinsam mit dem 23-jährigen Kluge versuchen, seinen insgesamt vierten Sieg in Gent einzufahren. Sein damaliger Partner Bartko, mit dem Keisse 2007 und 2008 siegreich war, wird mit dem Belgier Kenny De Ketele ein Duo bilden.

Quelle: cyclingnews.com

Mehr Informationen zu diesem Thema

06.05.2011Keisse muss seine Dopingsperre vollständig absitzen

Paris (SID/rsn) - Iljo Keisse muss seine Dopingsperre bis zum Ende absitzen. Das teilte der Weltverband UCI am Freitag mit. Der 28 Jahre alte Belgier war 2008 beim Sechstagerennen positiv auf das Sti

13.12.2010Keisse will die UCI verklagen

(rsn) – Der Belgier Iljo Keisse will in seiner Heimat den Radsportweltverband auf Schadenersatz in Höhe von 100.000 Euro verklagen. Die UCI hatte am Wochenende einen Start des 28-Jährigen beim Bah

13.11.2010Belgisches Berufungsgericht hebt Sperre gegen Keisse auf

(rsn) - Das belgische Berufungsgericht in Brüssel hat die Dopingsperre gegen den Quick Step-Profi Iljo Keisse suspendiert. Der Internationale Sportgericht CAS hatte den 27 Jahre alten Belgier mit ein

02.11.2009Belgischer Verband spricht Keisse vom Dopingvorwurf frei

(rsn) - Iljo Keisse ist am Montag von der Disziplinarkommission des Belgischen Radsport-Verbandes vom Dopingvorwurf freigesprochen worden. Der Bahnspezialist war beim Sechstagerennen von Gent im Novem

12.01.2009Keisse von Topsport Vlaanderen entlassen

Brüssel (dpa) - Der des Dopings überführte Belgier Iljo Keisse ist von seinem Rennstall Topsport Vlaanderen entlassen worden. “Wir hatten keine andere Wahl“, sagte Christophe Sercu, Teamchef de

08.01.2009Keisse des Dopings überführt

(sid) - Der belgische Sechstage-Star Iljo Keisse ist des Dopings überführt. Der 26-Jährige war am 23. November 2008 als Partner des Potsdamers Robert Bartko beim Sieg in Gent positiv auf das Stimul

10.12.2008Keisse will bei positiver B-Probe zurücktreten

(rsn) – Der unter Dopingverdacht stehende Belgier Iljo Keisse hat im Fall einer positiven B-Probe seinen Rücktritt angekündigt. Der bisherige Partner von Bahn-Olympiasieger Robert Bartko war Ende

10.12.2008Bartko kritisiert seinen Partner Keisse

Bremen (dpa/rsn) - Der zweimalige Bahn-Olympiasieger Robert Bartko hat seinen Sechstage-Partner Iljo Keisse nach dessen positiver A-Probe kritisiert: "Damit hat Iljo uns keinen Gefallen getan: sich n

10.12.2008Bremer Sechstagerennen ohne positiv getesteten Keisse

(rsn) – Das Bremer Sechstagerennen (8. – 13. Januar 2009) wird ohne den am 23. November bei den Sixdays in Gent positiv getesteten Belgier Iljo Keisse stattfinden. „Er wird auf keinen Fall in B

Weitere Radsportnachrichten

14.07.2024Thomas trotz positivem Corona-Test weiter im Tour-Feld

(rsn) – Trotz eines positiven Coronatests absolvierte Geraint Thomas (Ineos Grenadiers) in die gestrige 14. Tour-Etappe. “Ich fühle mich nicht gut“, sagte der Brite vor dem Start in Pau gegenü

14.07.2024Von Beginn an Vollgas bergauf: “Heute kann alles verändern“

(rsn) – Die 15. Etappe der Tour de France wird am Tag vor dem zweiten Ruhetag noch einmal ein richtig harter Brocken: 197,7 Kilometer quer durch die Pyrenäen stehen an und schon vom Start weg geht

14.07.2024Pedersen nun doch mit Fraktur im Schulterblatt

(rsn) – Mads Pedersen (Lidl – Trek) hat bei seinem schweren Sturz im Massensprint auf der 5. Etappe der Tour de France nun doch eine Fraktur seines Schulterblatts davongetragen. Das bestätigte St

14.07.2024“Einmalige Erfahrung“: Pushbikers bei Tour of Qhinghai Lake

(rsn) – Ohne Spitzenergebnis für die Maloja Pushbikers ist am Sonntag die achttägige Tour of Quinghai Lake (2.Pro) in China zu Ende gegangen. Auf den acht Etappen, die fast ausnahmslos auf über

14.07.2024“Ich mag´s, Deinen Hintern zu sehen“ – “Ich sähe Deinen gern mehr“

(rsn) – Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) und Remco Evenepoel (Soudal – Quick-Step) verstehen sich ganz offensichtlich gut. Das wurde bei dieser 111. Tour de France schon das eine oder andere Mal

14.07.2024Vingegaard zieht auch aus klarer Niederlage noch Zuversicht

(rsn) – Jonas Vingegaard (Visma – Lease a Bike) mag auf der 14. Etappe der Tour de France hinauf zum Pla d'Adet 39 Sekunden plus vier Bonussekunden gegen Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) verloren

14.07.2024Pyrenäen-Spektakel zum Nationalfeiertag

(rsn) – 235 Jahre sind vergangen, seitdem die französischen Bürger in ihrer Hauptstadt Paris die Bastille erstürmten. Seit nunmehr 144 Jahren ist dieser 14. Juli der Nationalfeiertag des Landes,

13.07.2024CPA-Boss Hansen kündigt rechtliche Schritte gegen Chipswerfer an

(rsn) - Adam Hansen, der Vorsitzende der Fahrergewerkschaft CPA, kündigte auf X an, gerichtlich gegen den Chipswerfer vom Pla d’Adet vorgehen zu wollen. Ein Zuschauer hatte erst Tadej Pogacar (UA

13.07.2024Gall: “Im Finale hat das gewisse Etwas gefehlt“

(rsn) – Völlig erschöpft schleppte sich Felix Gall (Decathlon – AG2R La Mondiale) über die Ziellinie der 14. Etappe der 111. Tour de France (2.UWT). Das Rennen ist erneut im Hochgebirge angeko

13.07.2024Pogacars großer Konter

(rsn) - Der knappen Niederlage im Zentralmassiv ließ der Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) bei der 14. Etappe der 111. Tour de France (2.UWT) einen perfekt herausgefahrenen Sieg in den Pyrenäen folg

13.07.2024Zuschauer bewirft Pogacar und Vingegaard mit Chips

(rsn) – Nach der Mützenwerferin von Paris-Roubaix hat die 111. Tour de France ebenfalls einen Wurf-Zwischenfall mit einem Zuschauer zu beklagen. Im Schlussanstieg der 14. Etappe erwischte ein Mann

13.07.2024Politt: “Das Gelbe Trikot beflügelt uns“

(rsn) – Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) hat die 14. Etappe der 111. Tour de France (2.UWT) gewonnen und seinen Anspruch auf einen dritten Tour-Sieg untermauert. Der Slowene attackierte im Schlussa

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Qinghai Lake (2.Pro, CHN)