Aufgebot für Paris-Nizza benannt

Cervélo setzt wieder auf Haussler

Foto zu dem Text "Cervélo setzt wieder auf Haussler"

Heinrich Haussler (CervéloTestTeam)

Foto: ROTH

05.03.2010  |  (rsn) – Mit dem Ziel Etappensieg startet das CervéloTestTeam ab Sonntag bei der Fernfahrt Paris-Nizza (7. – 14. März). Dafür soll in erster Linie Heinrich Haussler sorgen, der im vergangenen Jahr die 2. Etappe gewann. Der 25 Jahre alte Freiburger zeigte am vergangenen Wochenende bei Het Nieuwsblad eine erstklassige Leistung, als er Platz zwei belegte.

In der Gesamtwertung sollen die beiden Spanier Joaquín Novoa und Xavier Tondo für ein gutes Ergebniss sorgen. In erster Linie will Cervélo das „Rennen zur Sonne“ aber als Vorbereitung für die anstehenden Klassiker nutzen, wie Sportdirektor Philippe Mauduit erklärte.

Das CervéloTestTeam-Aufgebot: Xavier Florencio, Volodimir Gustov, Heinrich Haussler, Ted King, Daniel Lloyd, Joaquín Novoa, Dominique Rollin, Xavier Tondo

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine