Paris-Nizza

Caisse d´Epargne mit Valverde und Sanchez als Doppelspitze

Foto zu dem Text "Caisse d´Epargne mit Valverde und Sanchez als Doppelspitze "

Alejandro Valverde (Caisse d’Epargne) hat die Mittelmeer-Rundfahrt gewonnen.

Foto: ROTH

05.03.2010  |  (rsn) – Mit Vuelta-Sieger Alejandro Valverde und Titelverteidiger Luis León Sánchez startet das spanische Caisse d'Epargne-Team bei Paris-Nizza (7. – 14. März). Beide Kapitäne sind bereits in guter Verfassung. Valverde gewann im Februar die Mittelmeer-Rundfahrt, Sanchez feierte zwei Etappensiege bei der Tour Down Under und der Algarve-Rundfahrt. Zudem beendete er beide Rennen auf Platz zwei des Gesamtklassements.

Sportdirektor Yvon Ledanois kündigte an, dass Caisse d’Epargne ohne expliziten Anführer in die achttägige Fernfahrt gehen würde. Ob das Team für Valverde oder Sanchez fahren werde, sei von deren Form und dem Rennverlauf abhängig, so der Franzose. „Sicherlich können von der Papierform her beide das Rennen gewinnen. Es wird keine Probleme zwischen ihnen geben, weil sie eine sehr gute Beziuehung zueinander haben“, sagte Ledanois.

Das Caisse d'Epargne-Aufgebot: Juan José Cobo, José Vicente García Acosta, José-Iván Gutiérrez, David López, Luis Pasamontes, Mathieu Perget, Luis León Sánchez, Alejandro Valverde

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Tour de Taiwan (2.1, TPE)