Die Grabsch-Brüder bei der Tour / 13. Etappe

Wir sind mit dem zweiten Platz zufrieden

Von Bert Grabsch

Foto zu dem Text "Wir sind mit dem zweiten Platz zufrieden"
Bert Grabsch (HTC-Columbia) Foto: ROTH

17.07.2010  |  (rsn) - Nach der gestrigen Etappe, auf der ich mich ins Ziel gequält habe, lief es heute zum Glück besser. Der Rücken schmerzt zwar noch, aber wo sind wir? Richtig - bei der Tour der Leiden.

Heute war unser Ziel der Massensprint - trotz des Berges am Ende. Fast wäre unser Vorhaben auch geglückt. Aber leider entwischte Winokurow am letzten Anstieg, so dass wir uns mit Platz zwei begnügen mussten. Aber wir sind damit zufrieden.

Die Etappe war wellig und der Wind kam immer von der Seite. Demzufolge war es sehr hektisch und nervös, vor allem die Favoriten mussten immer auf der Hut vor Windkanten sein. Und vorne hielten die drei Ausreißer lange dagegen.

Für mich heißt es jetzt, gut über die Berge der Pyrenäen zu kommen. Wird schon klappen, trotz der Rückenschmerzen. Aber gegen solche Beschwerden haben wir gute Physios.

Bis übermorgen

Euer Grabschi

In diesem Jahr führt ein Brüderpaar auf Radsport News Tagebuch bei der Tour de France. Bert und Ralf Grabsch nehmen die Große Schleife in unterschiedlicher Funktion in Angriff. Der 35 Jahre alte Bert fährt für HTC-Columbia, während der zwei Jahre ältere Ralf erstmals als Milram-Sportdirektor verantwortlich zeigt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • UAE Tour (2.UWT, UAE)
  • Omloop Het Nieuwsblad Elite (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.1, RWA)
  • 60th Craft Ster van Zwolle (1.2, NED)
  • Grand Prix Velo Alanya (1.2, TUR)
  • WINTER CYCLING CAMP - 2nd race (1.2, CRO)