Burgos-Rundfahrt: Caruso löst Sanchez als Gesamtführenden ab

Katjuscha im Teamzeitfahren nicht zu schlagen

Foto zu dem Text "Katjuscha im Teamzeitfahren nicht zu schlagen"
Katjuscha im Teamzeitfahren des Giro d'Italia 2010 Foto: ROTH

06.08.2010  |  (rsn) – Auf der 3. Etappe der Burgos-Rundfahrt (Kat. 2.HC) musste Olympiasieger Samuel Sanchez (Euskaltel) seine am Vortag errungene Gesamtführung wieder abgeben. Sanchez' Team belegte im 21,3 Kilometer langen Mannschaftszeitfahren von Sasamon nach Melgar de Fernamental nur den achten Platz, 28 Sekunden hinter der siegreichen Katjuscha-Formation.

Platz zwei ging an Liquigas. Die Italiener waren sieben Sekunden langsamer als das russische ProTour-Team. Dritter wurde Rabobank (+0:11).

In der Gesamtwertung übernahm der Italiener Giampaolo Caruso (Katjuscha) die Führung.

Eigener Korrespondentenbericht folgt.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine