Burgos-Rundfahrt: Franzose holt ersten Saisonsieg

Romain Feillu hat Grund zum Feiern

Foto zu dem Text "Romain Feillu hat Grund zum Feiern"
Romain Feillu (Vacansoleil) Foto: ROTH

07.08.2010  |  (rsn) – Romain Feillu (Vacansoleil) hat eine längere Zeit der Erfolglosigkeit beendet und auf der 4. Etappe der Burgos-Rundfahrt (Kat. 2.HC) seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Der 26-jährige Franzose setzte sich nach 173 Kilometern von Vivar del Cid nach Salas de los Infantes im Sprint vor dem Russen Denis Galimzyanov (Katjuscha) und dem Italiener Enrico Rossi (Flaminia) durch. Der Spanier Koldo Fernandez (Euskaltel), der die Auftaktetappe gewonnen hatte, belegte hinter Rossis Landsmann Davide Cimulai (Liquigas) den fünften Platz.

Feillus letzter Sieg liegt fast genau elf Monate zurück. Mitte September 2009 gewann er das französische Eintagesrennen GP de Fourmies. Zum Ende der vergangenen Saison war der Sprinter gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Brice von der aufgelöste Agritubel-Equipe zum niederländischen Zweitdivisionär Vacansoleil gewechselt, hatte bisher aber nicht die Erwartungen erfüllen können.

In der Gesamtwertung behauptete der Italiener Giampaolo Caruso (Katjuscha) seine nach dem Mannschaftszeitfahren am Freitag errungene Spitzenposition. Zweiter ist unverändert mit neun Sekunden Rückstand der Spanische Meister José Ivan Gutierrez (Caisse d'Epargne), eine weitere Sekunde dahinter folgt auf Rang drei der Schweizer Olivier Zaugg (Liquigas).

Eigener Korrespondentenbericht folgt

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Grand Prix Cycliste de (1.UWT, CAN)
  • Radrennen Männer

  • OVO Energy Tour of Britain (2.HC, GBR)
  • Turul Romaniei (2.1, ROU)
  • Duo Normand (1.1, FRA)
  • Int. Raiffeisen Grand Prix (1.2, AUT)
  • 100° Coppa Bernocchi - 43° (1.1, ITA)
  • Tour du Doubs (1.1, FRA)