Vorschau Driedaagse van West-Vlaanderen

Deutsche Starter mit guten Chancen

Foto zu dem Text "Deutsche Starter mit guten Chancen"
Dominik Klemme und Robert Wagner (beide Leopard-Trek) Foto: ROTH

04.03.2011  |  (rsn) – Bei den Driedaagse van West-Vlaanderen (Kat. 2.1 / 4. – 6. März) werden auch diesmal wieder die Sprinter und Klassikerspezialisten auf ihre Kosten kommen. In diesem Jahr wird die Kurzrundfahrt wieder mit einem Prolog eröffnet, wodurch schon früh eine Vorentscheidung im Gesamtklassement fallen könnte. Am Start stehen 25 Mannschaften, darunter auch die beiden deutschen Teams NetApp und Nutrixxion Sparkasse.

Die Strecke: Die Driedaagse van West-Vlaanderen starten am Freitagnachmittag mit einem sieben Kilometer langen Prolog in Middelkerke. Am Samstag folgen 174,9 flache Kilometer von Brügge nach Kortrijk-Bellgem. Die Entscheidung über den Gesamtsieg fällt am Sonntag auf den 195,5 Kilometern zwischen Nieuwpoort und Ichtegem in den flämischen Ardennen.

Die Favoriten: Titelverteidiger Jens Keukeleire (Cofidis) zählt auch diesmal zu den aussichtsreichsten Startern. Der junge Belgier bekommt es unter anderem mit seinen Landsleuten Dominique Cornu (Topsport Vlaanderen) und Nico Eeeckhout (An Post – Sean Kelly) sowie dem Niederländer Bobbie Traksel (Landbouwkrediet / Vorjahresdritter) zu tun. Gute Chancen haben auch der Magdeburger Robert Wagner (Leopard-Trek / Vorjahresvierter), der Cottbuser Roger Kluge (Skil-Shimano), der Brite Adam Blythe (Omega Pharma-Lotto), der Italiener Francesco Chicchi (Quick Step) und der Australier Mark Renshaw (HTC-Highroad). Vielleicht kann auch der Berliner Björn Schröder (Nutrixxion Sparkasse) ein erstes Ausrufezeichen setzen. In den zu erwartenden Sprintankünften zählen zudem die Deutschen John Degenkolb (HTC-Highroad), Eric Baumann (NetApp), Sebastian Forke und Grischa Janorschke (beide Nutrixxion Sparkasse) einiges aus.

Die Etappen:

Prolog, 4. März: Middelkerke, 7,0 km
1. Etappe, 5. März: Brugge - Kortrijk-Bellegem, 174,9 km
2. Etappe, 6. März: Nieuwpoort – Ichtegem, 195,5 km

Die Teams: Quick Step, Omega Pharma – Lotto, Leopard-Trek, HTC-Highroad, RadioShack, Katjuscha, Vacansoleil-DCM, Ag2R, Francaise des Jeux, Europcar, Saur – Sojasun, Cofidis, Landbouwkrediet, NetApp, Topsport Vlaanderen, Veranda`s Willems, Skil – Shimano, Team Spidertech, An Post Sean Kelly, Colba – Mercury, Donckers Koffie, Endura Racing, Rabobank Continental, De Rijke, Nutrixxion Sparkasse

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Mont Ventoux Dénivelé (1.1, FRA)
  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)