Jelajah Malaysia: Salleh neuer Gesamtführender

Westmattelmann ist sein Bergtrikot wieder los

Foto zu dem Text "Westmattelmann ist sein Bergtrikot wieder los"
Daniel Westmattelmann (Eddy-Merckx-Indeland) Foto: ROTH

10.03.2011  |  (rsn) – Nach zwei Tagen an der Spitze der Begwertung musste Daniel Westmattelmann (Eddy-Merckx-Indeland) auf der 3. Etappe der Jelajah Malaysia (Kat. 2.2) sein Rotes Trikot an den Japaner Kenichi Suzuki (Asian Racing-Team) abgeben. Der Ahlener ist jetzt Zweiter dieser Sonderwertung.

Dagegen arbeitet sich Westmattelmanns Teamkollege David Kopp langsam nach vorn. Auf dem 158 Kilometer langen Teilstück von Kluang nach Kuala Rompin sprintete der Kölner auf den siebten Platz. Den Tagessieg holte sich im Massensprint der Grieche Ioannis Tamouridis (SP Tableware) vor den beiden Malaysiern Hariff Salleh und Anuar Manan (beide Terengganu). Neuer Gesamtführender ist jetzt Salleh.

Bei strömendem Regen hatte das Rennen wieder sehr schnell begonnen. Erst nach der Hälfte der Etappe konnte sich eine siebenköpfige Spitzengruppe absetzen. Kurz vor dem Ziel waren die Ausreißer aber wieder eingeholt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Milano-Sanremo (1.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Tour de Taiwan (2.2, JPN)