Nach vierwöchiger Pause

Phinney gibt Comeback bei Katalonien-Rundfahrt

Foto zu dem Text "Phinney gibt Comeback bei Katalonien-Rundfahrt"
Taylor Phinney ist neuer US-Zeitfahrmeister. Foto: ROTH

14.03.2011  |  (rsn) – Der US-Amerikaner Taylor Phinney wird bei der am 21. März beginnenden Katalonien-Rundfahrt sein Comeback geben. Das kündigte sein BMC-Team an. Der U23-Zeitfahrweltmeister hatte sich bei einem Trainingssturz am 25. Februar eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen und danach eine Zwangspause einlegen müssn.

"Ich bin sehr gespannt auf meinen Wiedereinstieg. Ich habe gut trainiert und nicht nur eine gute Basis für meine Form gelegt, sondern auch für mein Selbstvertrauen“, erklärte Phinney. „Katalonien ist für mich sehr wichtig, wenn ich meine Ambitionen bei den Klassikern in diesem Jahr verwirklichen will.“

Ob der 20 Jahre alte Neoprofi allerdings bei der Flandern-Rundfahrt und Paris-Roubaix wird starten können, soll nach BMC-Angaben erst nach der Katalonien-Rundfahrt entschieden werden. Phinney hatte in den vergangenen beiden Jahren jeweils die U23-Ausgabe von Paris-Roubaix gewonnen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de la Provence (2.1, FRA)
  • Clasica de Almeria (1.HC, ESP)
  • Trofeo Laigueglia (1.HC, ITA)
  • Colombia 2.1 (2.1, COL)
  • Tour of Oman (2.HC, OMN)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, PHL)