Belgier führt Quick Step bei Mailand-San Remo an

Boonen: "Bin noch nicht bei 100 Prozent"

Foto zu dem Text "Boonen:
Tom Boonen (Quick Step) Foto: ROTH

16.03.2011  |  (rsn) – Das belgische Quick Step-Team setzt auch beim diesjährigen Mailand-San Remo alles auf Tom Boonen. Der 30 Jahre alte Belgier wurde im vergangenen Jahr Zweiter hinter dem Spanier Oscar Freire (Rabobank) und 2007 Dritter hinter Freire und dem Australier Allan Davis (Astana). In seiner langen und erfolgreichen Karriere konnte Boonen den ersten der großen Frühjahrsklassiker aber noch nie gewinnen.

Auch diesmal sieht es nicht nach einem Sieg aus, denn Boonen hatte in den ersten Tagen von Tirreno-Adriatico mit einer Grippe zu kämpfen und konnte deshalb auf den Sprinteretappen keine Akzente setzen.

„Ich bin noch nicht bei 100 Prozent, aber es wird. Ich bin bereit, ein gutes Rennen zu zeigen“, sagte der Quick Step-Kapitän, der auf die Hilfe unter anderem der Franzosen Sylvain Chavanel und Jerome Pineau sowie des Niederländischen Meisters Niki Terpstra bauen kann.

Das Quick Step-Aufgebot: Marco Bandiera, Tom Boonen,Sylvain Chavanel, Davide Malacarne, Jerome Pineau, Francesco Reda, Niki Terpstra, Kevin Van Impe

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Antalya (2.2, TUR)
  • 51ème tour cycliste (2.1, FRA)