Mailand-San Remo: Matthews gibt sein Debüt

Rabobank: Alles für Freires vierten Sieg

Foto zu dem Text "Rabobank: Alles für Freires vierten Sieg"
Oscar Freire (Rabobank) Foto: ROTH

18.03.2011  |  (rsn) – Mit Titelverteidiger Oscar Freire stellt das niederländische Rabobank-Team einen der Topfavoriten für die 102. Austragung des Frühjahrsklassikers Mailand San Remo. Der Spanier könnte am Samstag seinen vierten Erfolg bei der Classicissima einfahren und damit mit Erik Zabel gleichziehen.

Mit den Niederländern Sebastian Langeveld, Maarten Tjallingii, Lars Boom, Rick Flens und Tom Leezer sowie dem Belgier Maarten Wynants hat Freire starke Helfer an seiner Seite. Als Co-Kapitän geht der bisher stark auftrumpfende australische Neo-Profi Michael Matthews ins Rennen. Der U23-Straßenweltmeister feierte bereits Etappensiege bei der Tour Down Under und der Murcia-Rundfahrt.

Nicht dabei sein wird dagegen Paul Martens, der im vergangenen Jahr im Finale als Freires wichtigster Helfer entscheidend zu dessen Sieg beigetragen hatte. Der 27-Jährige hatte nach langwierigen Knieproblemen am Mittwoch bei Nokere Koerse sein erstes Rennen in diesem Jahr bestritten.

Das Rabobank-Aufgebot: Lars Boom, Rick Flens, Oscar Freire, Michael Matthews, Sebastian Langeveld, Tom Leezer, Maarten Tjallingii, Maarten Wynants

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tro-Bro Léon (1.1, FRA)
  • Giro del Belvedere (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)