Förster sprintet auf Rang sieben

Belletti gewinnt Auftakt der Settimana Coppi e Bartali

Foto zu dem Text "Belletti gewinnt Auftakt der Settimana Coppi e Bartali"
Manuel Belletti (Colnago) gewinnt die 1. Etappe der Settimana Coppi e Bartali. Foto: ROTH

22.03.2011  |  (rsn) - Der Italiener Manuel Belletti (CSF Colnago) hat die erste Halbetappe der Settimana Coppi e Bartali (Kat. 2.1) gewonnen. Nach 81 Kilometern rund um Riccione verwies der 25-Jährige im Sprint seinen Landsmann Andrea Grendene (Team Type 1) und den Ukrainer Volodymir Bileka (Amore e Vita) auf die Plätze zwei und drei. Robert Förster (United Healthcare) landete auf Platz sieben, der Schweizer Reto Hollenstein (Team Vorarlberg) wurde Elfter, der Österreicher Marco Haller (Adria Mobil) belegte Rang 14.

Für Belletti, der auch die Gesamtführung übernahm, war es der zweite Saisonsieg. Die Rundfahrt wird am frühen Abend mit einem Mannschaftszeitfahren fortgesetzt.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Danilith Nokere Koerse (1.HC, BEL)
  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Tour de Taiwan (2.1, TPE)