Settimana Coppi e Bartali

Corioni düpiert die Sprinter

Foto zu dem Text "Corioni düpiert die Sprinter"
Claudio Corioni (Acqua & Sapone) gewinnt die 2. Etappe der Settimana Coppi e Bartali. Foto: ROTH

23.03.2011  |  (rsn) - Claudio Corioni (Acqua & Sapone) hat auf der 2. Etappe der Settimana Coppi e Bartali (kat. 2.1) die Sprintern düpiert. Der 28-jährige Italiener attackierte auf den letzten 500 Metern des 193,9 Kilometer lange Teilstücks rund um in Rovigo aus dem Feld heraus und sicherte sich seinen ersten Saisonsieg.

Sein Landsmann Andrea Guardini (Farnese Vini) gewann den Sprint der Verfolger und belegte Platz zwei vor zwei weiteren Italienern, Roberto Ferrari (Androni Giocattoli) und Manuel Belletti (CSF Inox Colnago). Robert Förster (United Healthcare) kam auf Platz sieben.

Neuer Gesamtführender ist Ferrari, der seinen italienischen Teamkollegen Emanuele Sella von der Spitze verdrängte.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine