Italiener gewinnt 3. Etappe der Settimana Coppi e Bartali

Sella klettert ins Führungstrikot, Schumacher Zehnter

Foto zu dem Text "Sella klettert ins Führungstrikot, Schumacher Zehnter"
Emanuele Sella (Androni Giocattoli) hat die 3. Etappe der Settimana Coppi e Bartali gewonnen. Foto: ROTH

24.03.2011  |  (rsn) - Der Italiener Emanuele Sella (Androni Giocattoli) hat die schwere 3. Etappe der Settimana Coppi e Bartali (Kat. 2.1) gewonnen und mit seinem ersten Einzelsieg des Jahres auch die Führung in der Gesamtwertung übernommen.

Der 30-jährige Kletterspezialist setzte sich nach 155 Kilometern von Casalecchio di Reno nach Gaggio Montano im bis zu 18 Prozent steilen Schlussanstieg als Solist mit 35 Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Stefano Pirazzi (CSF Inox) durch. Rang drei ging anden italienischen Meister Giovanni Visconti (Farnese Vini), der 53 Sekunden Rückstand auf den Tagessieger hatte.

Auch auf den Plätze vier und fünf landeten Italiener. Diego Ulissi (Lampre-ISD) und Pasquale Muto (Miche) hatten ebenso wie der sechstplatzierte Australier Rory Sutherland (United Healthcare) 59 Sekunden Rückstand. Stefan Schumacher (Miche) überquerte als Zehnter 1:12 Minuten nach Sella den Zielstrich.

Vor den letzten beiden Etappen hat der Italiener 52 Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Stefano Pirazzi (Colnago - CSF Inox). Auf Platz drei folgt Ulissi (+1:14). Schumacher belegt mit 1:51 Minuten Rückstand auf Sella Rang 15.


RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Volta Ciclista a Catalunya (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Normandie (2.2, FRA)
  • Le Tour de Langkawi (2.HC, MAS)