NetApp bei Rund um den Finanzplatz

Heppner baut auf einen Schub aus der Türkei

Foto zu dem Text "Heppner baut auf einen Schub aus der Türkei"
Jens Heppner (NetApp) Foto: ROTH

01.05.2011  |  (rsn) – Bei der 50. Auflage des Frühjahrsklassikers Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt hofft das deutsche NetApp-Team auf einen ähnlich starken Auftritt wie im vergangenen Jahr. Damals kamen der Belgier Dimitri Claeys, der Deutsch-Kasache Alexander Gottfried und der Amberger Andreas Schillinger mit der großen Spitzengruppe ins Ziel und belegten im Sprint die Plätze 14, 16 und 17. Claeys und Gottfried sind auch am Sonntag in Eschborn am Start, während Schillinger bei der Türkei-Rundfahrt im Einsatz ist.

Dort zeigt das Team eine überzeugende Vorstellung, nachdem es im bisherigen Saisonverlauf noch nicht rund lief beim Zweitdivisionär. Der Pole Bartosz Huzarski fuhr bei zwei Etappen aufs Podium, trug für einen Tag das Führungstrikot und belegt vor der letzten Etappe den sechsten Platz des Gesamtklassements. Sportdirektor Jens Heppner ist sich sicher, dass die Meldungen aus der Türkei auch seinem Team bei der Jagd durch den Taunus einen zusätzlichen Schub verleihen werden.

"Unsere Fahrer sind durch das Ergebnis von Huzarski bei der Türkei-Rundfahrt sehr motiviert, es ist ein Ruck durch die Mannschaft gegangen. Wir werden alles versuchen, um das Rennen am Sonntag mitzubestimmen“, kündigte der gebürtige Geraer an. "Vom Charakter her ähnelt das Rennen Rund um Köln. Wir werden in Frankfurt mit dem gleichen Kader am Start sein wie dort und sind, glaube ich, gut aufgestellt.“

Das NetApp-Aufgebot: Michael Baer, Cesare Benedetti, Dimitri Claeys, Andreas Dietziker, Alexander Gottfried, Robert Retschke, Michael Schwarzmann

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Antalya (2.2, TUR)
  • 51ème tour cycliste (2.1, FRA)