Vier deutsche Teams bei Szlakiem Grodów Piastowskich

NSP fordert in Polen NetApp heraus

Foto zu dem Text "NSP fordert in Polen NetApp heraus"
Thomas und Markus Fothen sowie Markus Eichler (v.l.) werden Team NSP bei der Bayern-Rundfahrt anführen. Foto: ROTH

05.05.2011  |  (rsn/wowo) - Vier deutsche Mannschaften werden an der polnischen Rundfahrt Szlakiem Grodów Piastowskich (5. – 8. Mai / Kat. 2.1) teilnehmen. Das Rennen beginnt schon am Donnerstag mit einem Straßenkriterium in Legnica (Liegnitz), das aber nicht in die Gesamtwertung eingeht. Im niederschlesischen Dzierżoniów wird die Rundfahrt am Sonntag zu Ende gehen.

Der Zweitdivisionär NetApp schickt ein sieben Mann starkes Team nach Polen. Enrico Poitschke, sportlicher Leiter der einzigen deutschen Equipe mit einer Pro-Conti-Lizenz, hält große Stücke auf den Belgier Dimitri Claeys, der im letzten Jahr in der Gesamtwertung den neunten Platz belegte. „Die Rundfahrt ist sehr abwechslungsreich, es gibt ein Zeitfahren, flache Etappen und Bergetappen. Wir sind dafür gut aufgestellt. Die Leistungen der letzten Woche haben gezeigt, dass wir vorne mitfahren können. Wir wollen hier Top-Platzierungen einfahren“, sagte Poitschke.

In den Sprintfinals will sich Eric Baumann von seiner besten Seite zeigen. Michael Baer, Cesare Benedetti, Robert Retschke, Daniel Schorn und Michael Schwarzmann komplettieren die NetApp-Auswahl.

Das Team NSP geht mit einem sehr starken Aufgebot ins Rennen. Mit Markus Eichler, Markus und Thomas Fothen finden sich drei ehemalige Milram-Fahrer im Kader, die für eine große Überraschung sorgen können. Das anspruchsvolle und wellige Profil von Szlakiem Grodów Piastowskich sollte vor allem dem älteren der Fothen-Brüder liegen.

Unterstützt wird Markus Fothen, der am Ende des vergangenen Jahres schon mit dem Karriere-Ende liebäugelte, von Rene Obst, Jacob Fiedler, Sven Forberger und Lucas Schädlich. In den Sprints soll es der junge Tino Thömel richten.

Zu Szlakiem Grodów Piastowkich wurden außerdem LKT Brandenburg und Thüringer Energie Team eingeladen, die auf die Jugend setzen. Im Trikot von LKT Brandenburg werden wir Johannes Heider, Tino Meier, Michel Koch, Felix Dehmel, Matthias Plarre, Michael Weicht, Tobias Barkschat und Franz Schiewer sehen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Antalya (2.2, TUR)
  • 51ème tour cycliste (2.1, FRA)