Mlynar gewinnt GP Sportland Niederösterreich

Benetseder übernimmt Gesamtführung der Tchibo Top.Rad.Liga

Foto zu dem Text "Benetseder übernimmt Gesamtführung der Tchibo Top.Rad.Liga"
Josef Benetseder (Vorarlberg-Corratec) Foto: ROTH

08.05.2011  |  (rsn) - Zdenek Mlynar (Team Focus) hat das zweite Rennen der Tchibo Top.Rad.Liga gewonnen. Der Tscheche setzte sich beim Grand Prix Sportland Niederösterreich in Hainburg im Sprint einer sechsköpfigen Spitzengruppe vor den beiden Österreichern Andreas Müller (NÖ Rad Union) und Josef Benetseder (Team Vorarlberg) durch. Der Titelverteidiger übernahm mit seinem dritten Platz die Führung in der Einzelwertung der nationalen Rennserie.

Die Anfangsphase des 166 Kilometer langen Rennens war bei heftigem Wind von zahlreichen Stürzen geprägt. Nach 30 Kilometern bildete sich eine 12-köpfige Spitzengruppe, die ihren Vorsprung auf maximal drei Minuten ausbaute. In der dritten von vier zu fahrenden Runden fielen zwei Fahrer nach Stürzen zurück und auch danach schrumpfte die Gruppe weiter. Zum Zielsprint, den Müller eröffnete, traten schließlich sechs Fahrer an.

"Es war ein sehenswertes Rennen, das alles bot: einen hektischen Beginn und ein dramatisches Finale, dazwischen Regen und Abkühlung auf neun Grad. Und das auf Streckenpassagen, die teilweise an belgische Verhältnisse erinnerten", fasste Nationaltrainer Franz Hartl zusammen.

Zum dritten Rennen der Tchibo Top.Rad.Liga, dem Grand Prix Vorarlberg am 22. Mai, wird Lokalmatador Benetseder im Führungstrikot der Tchibo Top.Rad.Liga antreten. Auf Rang zwei und drei der Einzelwertung folgen Petr Lechner (Arbö Gebrüder Weiss) und Christoph Sokoll von Arbö Gourmetfein Wels, das die Teamwertung anführt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • UAE Tour (2.UWT, UAE)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.1, RWA)
  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Antalya (2.2, TUR)
  • 51ème tour cycliste (2.1, FRA)
  • GP Izola (1.2, SLO)