Kalifornien-Rundfahrt: Bookwalter kehrt nach Schlüsselbeinbruch zurück

Morabito will beim BMC-Heimspiel in die Top Ten

Foto zu dem Text "Morabito will beim BMC-Heimspiel in die Top Ten"
Steve Morabito (BMC) Foto: ROTH

12.05.2011  |  (rsn) – Mit vier US-Amerikanern im Aufgebot tritt BMC Racing ab Sonntag zur Kalifornien-Rundfahrt (15. – 22. Mai) an. Beste Chancen beim Heimspiel des US-Teams hat aber möglicherweise ein Schweizer: Steve Morabito verbuchte im vergangenen Jahr als Gesamtzwölfter das beste Ergebnis für seine Mannschaft. Diesmal will der 28 Jahre alte Walliser unter die besten Zehn.

"Er fährt mit den besten Kletteren mit, aber der Schlüssel zum Erfolg ist für ihn ein gutes Zeitfahren", betonte der Sportliche Leiter Michael Sayers. Zuletzt leferte Morabito mit Rang 13 bei seinem Heimspiel, der Tour de Romandie, eine gute Vorstellung ab. Das Rennen gewann sein australischer Teamkollege Cadel Evans.

Nach seinem Schlüsselbeinbruch, den er sich auf der 7. Etappe der Katalonien-Rundfahrt zugezogen hatte, kehrt Brent Bookwalter ins Team zurück. "Ich habe mich von Woche zu Woche besser gefühlt", sagte der 27-Jährige, der neben dem nationalen Zeitfahrmeister Taylor Phinney, dem bald 38 Jahre alten George Hincapie sowie Jeff Louder die US-Farben vertreten wird.

Das BMC Racing-Aufgebot: Brent Bookwalter, Yannick Eijssen, George Hincapie, Jeff Louder, Amaël Moinard, Steve Morabito, Taylor Phinney, Tim Roe

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of Oman (2.HC, OMN)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, PHL)