Mathias Frank/Martin Kohler - Giro-Tagebuch / Teil 7

Im Finale nahm ich kein Risiko

Von Mathias Frank

Foto zu dem Text "Im Finale nahm ich kein Risiko"
Mathias Frank (BMC) Foto: ROTH

14.05.2011  |  (rsn) - Wir haben soeben unseren Teambus auf die Fähre rüber nach Sizilien verladen und uns an Deck ein wenig die Beine vertreten. Mein Zimmerkollege war dabei ganz nervös, da einige der Podiumsgirls ebenfalls mit uns auf der Fähre sind und er ja als Bergpreisleader in den letzten Tagen schon einige Küsschen erhaschen konnte.

An die Leserinnen unseres Blogs: Martin ist im Gegensatz zu mir noch Single...

Die heutige Etappe war über weite Strecken ereignisarm und führte schnurgerade an der Küste entlang. Die letzen 3 Kilometer waren dafür dann richtig halsbrecherisch. Ich war froh, war meine Arbeit fürs Team bereits vorher beendet, und so nahm ich kein Risiko. Unser schneller Mann Alexander Kristoff holte mit seinem vierten Rang heute die ersten Punkte für uns. So kann’s weitergehen.

Bis dann

Mathias


Mathias Frank und Martin Kohler sind zwei von fünf Schweizern im Giro-Aufgebot des BMC Racing-Teams. Abwechselnd werden sie in einem Tagebuch von der 94. Auflage der Italien-Rundfahrt berichten.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • UAE Tour (2.UWT, UAE)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.1, RWA)
  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Antalya (2.2, TUR)
  • 51ème tour cycliste (2.1, FRA)
  • GP Izola (1.2, SLO)