Kalifornien-Rundfahrt: Fällt auch die 2. Etappe aus?

Niermann und Martens vor dem Kamin statt auf der Rennstrecke

Foto zu dem Text "Niermann und Martens vor dem Kamin statt auf der Rennstrecke"
Grischa Niermann, Oscar Freire und Paul Martens (v.l.) vor dem Start der schließlich abgesagten 1. Etappe der Kalifornien-Rundfahrt Foto: ROTH

16.05.2011  |  (rsn) – Nachdem der Auftakt der Kalifornien-Rundfahrt in 1.800 Metern rund um den Lake Tahoe wegen eines Wintereinbruchs nach Fahrerprotesten abgesagt werden musste, machen bereits Gerüchte die Runde, wonach auch das zweite Teilstück, das am Montag in Squaw Valley gestartet werden soll, den Witterungsbedingungen zum Opfer fallen könnte. Davon berichtete jedenfalls Grischa Niermann, der gemeinsam mit seinem Rabobank-Teamkollegen an der achttägigen Rundfahrt teilnimmt, im Tagebuch auf seiner Website.

„Mittlerweile sitzen mein Zimmerkollege Paul Martens und ich vor dem Kamin !!! in unserem Zimmer und schauen gut gewärmt auf die Winterlandschaft im Squaw Valley Resort, wo morgen der Start der 2. Etappe geplant ist. Allerdings liegen bereits 40 Zentimeter Schnee und es gibt Gerüchte, das die Organisatoren befürchten, das mir morgen nicht mal mit dem Auto ( geschweige denn mit dem Rad ) hier weg kommen werden“, schrieb Niermann.

Die Absage der 1. Etappe war nach Überzeugung des Hannoveraners die einzig mögliche Entscheidung. „Die Rennstrecke war komplett zugeschneit und vereist, zumal rund um den Lake Tahoe das Streuen von Salz aus Umweltschutzgründen verboten ist“, so Niermann. „Selbst auf dem Mountainbike hätten wir das Ziel nicht erreicht.“

Martens stimmte dem zu. „Es gab keine andere Möglichkeit. Selbst mit den Autos war es gefährlich, zum nächsten Hotel zu gelangen“, twitterte der 27-Jährige und kommentierte die winterlichen Bilder: "Es sieht schön aus, aber man würde nicht an Radfahren denken.“

Auch das deutsche Team NetApp unterstützte die schließlich auf Druck der Fahrer getroffene Entscheidung der Rennleitung "Der Transfer zu unserem nächsten Hotel in Squaw Valley führte uns direkt über die Rennstrecke und zeigte, dass es eine gute Entscheidung war, die Etappe nicht durchzuführen", erklärte Teamchef Ralph Denk, auf der NetApp-Website. "Die Straßenbedingungen waren zu gefährlich.“

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Antalya (2.2, TUR)
  • 51ème tour cycliste (2.1, FRA)