Sprinter sehen keine Siegchancen mehr

Cavendish und Petacchi out of Giro

Foto zu dem Text "Cavendish und Petacchi out of Giro"
Mark Cavendish (HTC-Highroad) gewinnt die 12. Giro-Etappe.Direkt hinter ihm sind die roten Ärmel von Petacchi zu sehen, der ebenfalls den Giro verlässt. Foto: ROTH

19.05.2011  |  Ravenna (rsn) - Es war seine letzte Chance und er nutzte sie. Nach seinem Sieg auf der 12. Etappe des Giro d'Italia hat Mark Cavendish (HTC-Highroad) seine Koffer gepackt und die Italien-Rundfahrt verlassen. Auch Alessandro Petacchi (Lampre) tritt Freitag nicht mehr zum 13. Tagesabschnitt an. 

„Ich werde nach Hause zurückkehren, um mich vor der Tour de France noch einmal erholen zu können. Es gibt keine weiteren Sprintetappen mehr. Deswegen wollte ich heute unbedingt noch einmal gewinnen", erklärte der Brite, der bereits am Dienstag das zehnte Teilstück gewonnen hatte. Es war sein insgesamt siebter Etappensieg beim Giro.

Ab Freitag geht's wieder um das Rosa Trikot. Nach dem Start in Spilimbergo stehen drei Bergwertungen auf dem Programm, ehe es nach 167 Kilometern zum Etappenziel auf dem Großglockner geht. Dort wartet die erste von drei steilen Bergankünften in Folge.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de la Provence (2.1, FRA)
  • Clasica de Almeria (1.HC, ESP)
  • Trofeo Laigueglia (1.HC, ITA)
  • Colombia 2.1 (2.1, COL)
  • Tour of Oman (2.HC, OMN)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, PHL)