Belgien-Rundfahrt: Greipel Neunter im Prolog

Westra hat endlich seinen Zeitfahrsieg

Foto zu dem Text "Westra hat endlich seinen Zeitfahrsieg"
Lieuwe Westra (Vacansoleil-DCM) im Prolog der Belgien-Rundfahrt. Foto: ROTH

25.05.2011  |  (rsn) - Der Niederländer Lieuwe Westra (Vacansoeleil) hat mit seinem Sieg im 5,6 Kilometer langen Prolog die Gesamtführung der Belgien-Rundfahrt (Kat. 2.HC) übernommen. Der 28-Jährige setzte sich mit einer Sekunde Vorsprung auf den Belgier Philippe Gilbert (Omega Pharma-Lotto) durch und feierte seinen zweiten Saisonerfolg.

Platz drei belegte Gilberts Landsmann Dominique Cornu (Topsport Vlaanderen/+0:02), der Niederländer Sebastian Langeveld (Rabobank/+0:05) wurde Vierter. André Greipel (Omega Pharma Lotto/+0:09) wusste als Neunter einen Rang hinter dem Belgier Tom Boonen (QuickStep) zu überzeugen.

"Ich habe aufgehört, meine Top-3-Platzierungen im Zeitfahren zu zählen. Ich musste lange auf den Sieg warten, aber es hat sich gelohnt", so Westra nach dem Rennen. In diesem Jahr hatte er in den Zeitfahren der Algarve-Rundfahrt und der Drei Tage von de Panne Platz jeweils zwei belegt, bei der Tour de Romandei wurde er im Kampf gegen die Uhr Dritter. Der Erfolg in Belgien war Westras erster Zeitfahrsieg als Profi.


 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tokyo 2020 Test Event (1.2, JPN)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)