BMC hebt Suspendierungen auf

Ballan und Santambrogio dürfen wieder fahren

Foto zu dem Text "Ballan und Santambrogio dürfen wieder fahren"
Alessandro Ballan (BMC) Foto: ROTH

31.05.2011  |  (rsn) – Nach rund vier Wochen hebt das BMC-Team die Suspendierung von Alessandro Ballan und Mauro Santambrogio wieder auf. Die Namen der beiden Italiener stehen auf einer von der Staatsanwaltschaft von Mantua veröffentlichten Liste von 32 Verdächtigten, gegen die ermittelt wird.

„Wir unterstützen alle Maßnahmen und Initiativen einer Anti-Doping Politik […].Beide werden weiterhin mit allen Behörden kooperieren. Sollte uns eine Behörde kontaktieren und uns Dokumente vorlegen, wird das BMC Racing Team die entsprechenden Maßnahmen setzen“, wird Teampräsident Jim Ochowicz auf der BMC-Website zitiert.

Der 32 Jahre alte Ballan und der fünf Jahre jüngere Santambrogio waren bereits im vergangenen Frühjahr von BMC suspendiert worden. Damals wurde gegen ihr früheres Lampre-Team ermittelt, das auch diesmal wieder im Zentrum von Dopingverdächtigungen steht.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine