Slowake führt HTC-Highroad im Baskenland an

Peter Velits will bei der Clasica San Sebastian auf´s Podium

Foto zu dem Text "Peter Velits will bei der Clasica San Sebastian auf´s Podium"
Peter Velits (HTC-Highroad) bei der Tour de France 2011 | Foto: ROTH

29.07.2011  |  (rsn) - Peter Velits (HTC-Highroad) will am Samstag bei der Clasica San Sebastian (WT) unter die besten Drei. "Das Podium ist unser Ziel", kündigte Sportdirektor Allan Peiper an. "Er hatte eine großartige letzte Woche bei der Tour de France und ist in guter Form aus dem Rennen rausgekommen. Die beiden Schlussrunden der Clasica mit dem Jaizkebel liegen ihm, und im Sprint ist er auch schnell genug."

Dagegen steht Tony Martin nicht im endgültigen Aufgebot des US-Teams, das noch immer keinen neuen Sponsor für die kommende Saison präsentieren konnte. Mit dem deutschen Zeitfahrmeister Bert Grabsch und dem Erfurter Patrick Gretsch wurden auch zwei deutsche Profis nominiert.

Die nur sechs Fahrer starke Mannschaft ist ganz auf Velits ausgerichtet. "Wir wollen auch in frühe Ausreißergruppen, aber unsere Strategie ist eindeutig, Peter am Jaizkebel in eine gute Position zu fahren", so Peiper.

Das HTC-Highroad-Aufgebot: Matt Brammeier, Jan Ghyselinck, Bert Grabsch, Patrick Gretsch, Hayden Roulston, Peter Velits

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • New Zealand Cycle Classic (2.2, NZL)