Olympia: Britinnen nach Wechselfehler disqualifziert

Vogel/Welte fahren im Team-Sprint um Gold

Foto zu dem Text "Vogel/Welte fahren im Team-Sprint um Gold"
Kristina Vogel und Miriam Welte fahren um Olympia-Gold. | Foto: ROTH

02.08.2012  |  London (dapd) - Kristina Vogel und Miriam Welte haben bei den olympischen Bahn-Wettbewerben in London im Teamsprint eine Medaille sicher, nachdem die Britinnen Victoria Pendleton und Jessica Varnish wegen eines Wechselfehlers disqualifiziert worden sind.

Damit treffen Vogel/Welte, die ursprünglich die drittschnellste Zeit gefahren waren, im Finale am Abend auf die Chinesinnen Jinjie Gong/Shuang Guo. Die beiden hatten ihren eigenen Weltrekord erneut verbessert. Das Duo fuhr in der ersten Runde eine Zeit von 32,422 Sekunden und verbesserte damit die in der Qualifikation aufgestellte Bestmarke um 25 Tausendstelsekunden.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)