Olympische Spiele

Kluge im Omnium weiter Sechster, Vogel Vierte in Sprint-Quali

Foto zu dem Text "Kluge im Omnium weiter Sechster, Vogel Vierte in Sprint-Quali"
Roger Kluge | Foto: ROTH

05.08.2012  |  London (dapd) - Olympiasiegerin Kristina Vogel hat sich bei den olympischen Bahn-Wettbewerben eine hervorragende Ausgangsposition im Sprint verschafft. In der Qualifikation fuhr die Erfurterin beim fliegenden Start über 200 Meter am Sonntag in 11,027 Sekunden die viertschnellste Zeit und bekommt es damit in der ersten Runde mit der deutlich schwächer einzustufenden Französin Virginie Cueff zu tun. Vogel hatte zusammen mit Miriam Welte aus Kaiserslautern am Donnerstag die Goldmedaille im Teamsprint geholt, im Keirin musste sie sich dagegen mit Platz zehn begnügen. Roger Kluge aus Cottbus darf indes im Omnium weiter von einer Medaille träumen. Der Olympia-Zweite von Peking startete am Sonntag mit einem fünften Platz in der 4000-Meter-Einerverfolgung in den zweiten Tag und liegt damit nach vier von sechs Disziplinen mit 24 Punkten auf dem sechsten Rang. Es führt der Australier Glenn O'Shea (17) vor dem Briten Ed Clancy und Lasse Norman Hansen aus Dänemark (jeweils 19). Die Entscheidung über die Medaillen fällt in den verbleibenden Disziplinen Scratch und 1000-Meter-Zeitfahren.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Paris-Camembert (1.1, FRA)
  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)