Emirat soll als letzter Bewerber übrig sein

Straßen-WM 2016 offenbar in Katar

Foto zu dem Text "Straßen-WM 2016 offenbar in Katar"
Katar-Rundfahrt 2011 | Foto: ROTH

05.08.2012  |  London (dapd) - Die Radprofis werden offenbar 2016 in die Wüste geschickt. Das Emirat Katar soll als letzter verbliebener Bewerberfür die Straßen-Weltmeisterschaft übrig geblieben sein, wie das Internetportal "cyclingnews.com" berichtet. Die endgültige Entscheidung soll am Rande der WM im September in der Region Limburg/Niederlande bekannt gegeben werden.

2013 findet die WM in Florenz statt. Im Jahr darauf werden die Titelkämpfe im spanischen Ponferrada ausgetragen, bevor 2015 Richmond im US-Staat Virginia an der Reihe ist.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine